Tuesday, July 31, 2018

Organic Oils for hair & skin










Hello dear green people.
In today's post I wanted to write about my favourite oils, when and how I use them and their benefits for the hair & the skin.
Oils are indispensable in natural cosmetics. Whether various hair oils, special facial oils or pure natural oils from the kitchen - oils are not only in winter a perfect moisturizer.
I personally have six oils in use, which I use over & over again.
So let's get started!

Castor oil
Castor oil is made out of the seed from the ricinius communius plant which is native from Africa & Asia. Its colorless or yellowish and has a thick texture. The oil tastes rather mild and is strongly laxative.
Its benefits
  • It is anti-inflammatory
  • Evens the skin tone 
  • Helps to manage eczema
  • Is acne-friendly
  • It's good for cleansing the skin
  • Treats wrinkles & soothes dry wskin
Cleopatra used the oil to brighten up her eyes and it's very well known to support lash/hair growth.
How I use it
I use this oil in the evening to support my lash-growth. I apply a small amount of the oil on my eyelashes and let it sink into my lashes over night.

Tamanu oil
Tamanu oil is made from the nuts of the calophyllum inophyllum tree and grows in Thailand, Vietnam and Sri Lanka. Its color is yellowish-green and it smells strong and nutty.
Its benefits
  • It is anti-inflammatory
  • heals scars
  • absorbs UV rays
  • heals burns
  • reduces stretch marks
  • relieves burns
  • soothes dry skin
  • Brightens dark spots.
In case of nut allergies the oil should be avoided.
How I use it
I use it pure and apply it to my acne and acne scars overnight. It relieves redness and acne heals faster.

Rosehip Seed Oil
Rosehip seed oil is made from the wild rose bushes of rose moschata, which grows in the aden. It can also be made from Rosa canina and come from South Africa or Europe.
It smells very strongly of tea and has a yellowish to orange color.

Rosehip seed oil is full of vitamins like vitamin A and vitamin C, antioxidants and fatty acids.

Its benefits

  • It's moisturizing
  • Treats wrinkles
  • Hydrates the skin
  • Repairs damaged skin
  • Brightens the skin
  • It's anti-inflammatory
  • Heals acne
How I use it
I use this in combination with argan oil to treat my acne over night. I apply it on my very dry and red skin. In the morning it leaves a healthy glow on the areas where I applied it.

Jojoba oil
Jojoba oil is a liquid wax extracted from the seeds of the jojoba plant Simmondsia chinensis. It is made in Mexico and has a transparent to golden color. It can be used alone or combined with other oils. 
Jojoba oil is similar to the sebum, so it can be quite beneficial for the scalp too and it is high in Vitamin E & Vitamin B.
Its benefits
  • moisturizing - to the face, skin and scalp/hair
  • antibacterial
  • healing
  • reduces wrinkles
  • anti-inflammatory
How I use it
I use the jojoba oil to remove my make-up in the evening. I add 1-2 drops of the oil to my palms and then massage it into my skin. I also put some oil on my eyelashes to remove the mascara. The oil even removes conventional, waterproof mascara! Then I lather some facial soap in my hand with water and remove the oil and foam with a washcloth soaked in warm water.

Ayurvedic Hair Oil Balsam
The ayurvedic hair oil balsam, includes sesame oil, lemon essential oil and brown mustard oil.
It has an orange color and smells very strongly of an Indian spice mixture.

The sesame oil contains antioxidants, regenerates the scalp, detoxifies and nourishes the hair. It also protects the hair und scalp for any UV rays. There may be cross-reactions with soy or other nut varieties when used.
The lemon essential oil exfoliates dead skin and removes dandruff.
The mustard oil is warming, circulation-promoting, anti-inflammatory and prevents fungus spreading.
How I use it

I use this hair balm as a pre-wash for my dry scalp by appyling a few drops on my scalp and massaging the rest into the lenght. I let it sink into my hair a few hours - if I have enough time. Then I wash my hair with shampoo and add some conditioner into the tips of the hair. 

Argan oil
Argan oil is produced from the kernels of the argan tree (Argania spinosa), which is based in Morocco.
It's full of antioxidants, fatty acids, Vitamin A and Vitamin E, has a scent similar to olive oil and a yellowish to green color.
Its benefits
  • reduces the sebum production - so it's really good for super oily skin
  • reduces inflammation
  • heals acne scars and redness
  • makes the hair soft and silky
  • gives the skin a healthy glow
  • prevents skin aging
  • is protecing and preventing
How I use it
In the evening I apply a small amount of argan oil while mixing it with some rosehip seed oil in the palms and i apply it on my face over night to treat dry skin areas. I also really appreciate it, to use it for my hair tips. It's also quite good in preventing getting split ends during the hot summer days.

What are your favorite oils for skin and hair?
Let me know in the comments!
*Advertisement / Commercial - I don't get any money for writing about the oils and showing the products. Products are bought by myself!
-----------------------------------------------------------------




Hallo ihr lieben, grünen Leute.
Im heutigen Post wollte ich über meine liebsten Öle für das Gesicht und die Haare berichten und von ihren Vorteile erzählen.
Öle sind in der Naturkosmetik nicht mehr wegzudenken. Egal ob diverse Haaröle, spezielle Gesichtsöle oder reine Naturöle aus der Küche - Öle sind nicht nur im Winter ein perfekter Feuchtigkeitsspender.
Ich verwende sechs Öle immer wieder gerne und die möchte ich euch nun zeigen!

Rizinusöl
Rizinusöl wird aus den Samen der Ricinus Comminus Pflanze (Wunderbaum) gewonnen und stammt au Afrika und Asien. Es ist farblos bis gelblich, eher dickflüssig und brennbar.Das Öl schmeckt eher mild und ist stark abführend. 
Die Vorteile von Rizinusöl
  • Es ist entzündungshemmend
  • Gleicht den Hautton aus
  • Hilft bei der Behandlung von Ekzemen
  • Ist für Aknehaut geeignet
  • Kann zur Gesichtsreinigung verwendet werden
  • Behandelt Falten und beruhigt trockene Haut
  • Kleopatra verwendete das Öl, um ihre Augen aufzuhellen und es ist sehr bekannt, dass es das Wimpern- / Haarwachstum unterstützt.
Wie ich es benutze

Ich benutze dieses Öl am Abend, um mein Wimpernwachstum zu unterstützen. Ich trage eine kleine Menge Öl auf meine Wimpern auf und lasse es über Nacht in meine Wimpern einwirken.

Tamanuöl

Tamanu-Öl wird aus den Nüssen des Calophyllum inophyllum-Baumes gewonnen und wächst in Thailand, Vietnam und Sri Lanka. Es hat eine gelblich-grüne Farbe, riecht stark und nussig.

Die Vorteile von Tamanuöl

  • Es ist entzündungshemmend
  • heilt Narben
  • absorbiert UV-Strahlen
  • heilt Verbrennungen
  • reduziert Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreigen
  • lindert Verbrennungen
  • beruhigt trockene Haut
  • Hellt dunkle Flecken auf
Im Falle von Nussallergien sollte das Öl vermieden werden.
Wie ich es benutze
Ich benutze es rein und verwende es für meine Akne und Narben über Nacht. Es lindert Rötungen und Akne heilt schneller ab.

Hagbuttenkernöl - auch Wildrosenöl genannt
Hagebuttenkernöl wird aus den wilden Rosenbüschen der Rosenmoschata, die in den Aden wächst, hergestellt. Es kann auch aus Rosa Canina hergestellt werden und kommt aus Südafrika oder Europa.

Es riecht sehr stark nach Tee und hat eine gelbliche bis orange Farbe.

Hagebuttenkernöl ist voll von Vitaminen wie Vitamin A und Vitamin C, Antioxidantien und Fettsäuren.

Die Vorteile von Wildrosenöl
  • Es ist feuchtigkeitsspendend
  • Lindert Falten
  • Spendet der Haut Feuchtigkeit
  • Repariert beschädigte Haut
  • Hellt die Haut auf
  • Es ist entzündungshemmend
  • Heilt Akne
Wie ich es benutze
Ich verwende dies in Kombination mit Arganöl, um meine Akne über Nacht zu behandeln. Ich trage es auf meiner sehr trockenen und roten Haut auf. Am Morgen hinterlässt es einen gesunden Glow auf den aufgetragenen Stellen. 

Jojobaöl
Jojobaöl ist ein flüssiges Wachs, das aus den Samen der Jojobapflanze Simmondsia Chinensis gewonnen wird. Es wird in Mexiko hergestellt und hat eine durchsichtige bis goldene Farbe.
Es kann alleine oder in Kombination mit anderen Ölen verwendet werden.

Jojobaöl ist ähnlich dem Talg, also kann es auch sehr vorteilhaft für die Kopfhaut sein und es ist reich an Vitamin E und Vitamin B.
Die Vorteile von Jojobaöl
  • feuchtigkeitsspendend - für Gesicht, Haut und Kopfhaut / Haar
  • antibakteriell
  • hat eine heilende Wirkung
  • reduziert Falten
  • entzündungshemmend
Wie ich es benutze
Ich benutze das Jojobaöl zum Abschminken am Abend. Ich gebe 1-2 Tropfen des Öles in meine Handflächen und massiere es dann in meine Haut ein. Ausserdem gebe ich ein wenig Öl auf meine Wimpern, um die Wimperntusche zu entfernen. Das Öl entfernt sogar konventionelle, wasserfeste Wimperntusche super! Danach schäume ich etwas Gesichtsseife in meiner Hand mit Wasser auf und nehme das Öl und den Schaum mit einem, in warmem Wasser getränkten Waschlappen ab.

Ayurvedisches Haaröl Balsam
Das ayurvedische Haaröl Balsam enthält Sesamöl, ätherisches Zitronenöl und braunes Senföl.
Es hat eine orange Farbe und duftet sehr stark nach einer indischen Gewürzmischung.
Das Sesamöl enthält Antioxidantien, regeneriert die Kopfhaut, entgiftet und nährt das Haar. Es schützt auch das Haar und die Kopfhaut vor UV-Strahlen. Bei Soja oder anderen Nusssorten kann es zu Kreuzreaktionen kommen.
Das ätherische Zitronenöl entfernt abgestorbene Haut und  Schuppen.
Das Senföl wirkt wärmend, durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und verhindert die Ausbreitung von Pilzen.
Wie ich es benutze

Ich benutze diesen Haarbalsam als Vorwäsche für meine trockene Kopfhaut, indem ich ein paar Tropfen auf meine Kopfhaut auftrage und den Rest in die Längen massiere. Ich lasse es ein paar Stunden in meine Haare einwirken - wenn ich genug Zeit habe. Dann wasche ich meine Haare mit Shampoo und Spülung.

Arganöl
Arganöl wird aus den Kernen des Arganbaums (Argania spinosa) hergestellt, welche aus Marokko stammen. Das Öl ist voller Antioxidantien, Fettsäuren, Vitamin A und Vitamin E, riecht wie Olivenöl und hat eine gelbliche bis grünliche Farbe.
Die Vorteile von Arganöl
  • reduziert die Talgproduktion - also ist es wirklich gut für fettige Haut geeignet
  • reduziert Entzündungen
  • heilt Akne-Narben und Rötungen
  • macht die Haare samtig weich
  • schenkt der Haut einen gesunden Glanz
  • beugt der Hautalterung vor
  • wirkt schützend und vorbeugend
Wie ich es benutze
Abends trage ich eine kleine Menge Arganöl auf und vermische es mit etwas Hagebuttenkernöl in den Handflächen und ich trage es über Nacht auf, um trockene Hautpartien zu behandeln. Ich benutze es ausserdem super gerne für meine Haarspitzen, damit diese im Sommer vor der Hitze geschützt werden.

Welches sind denn eure liebsten Öle für Haut und Haar?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen!
*Werbung ohne Entgeld - ich erhalte keinerlei Geld dafür, dass ich über die Öle und Produkte berichte. Die genannte Meinung ist meine eigene und die Produkte wurden von mir selber gekauft!

No comments:

Post a Comment